Coaching mit NLP

NLP – Neurolinguistisches Programmieren 

„Man sollte alles so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher.“ (Einstein)

Das Neurolinguistische Programmieren (NLP) entstand, als untersucht wurde, wie Menschen zu Spitzenleistungen kommen. Hierbei wird NLP als die Wissenschaft oder besser die Kunst der persönlichen Vervollkommnung gesehen.

Mehr als nur Kommunikation

Das Streben nach zielgerichteter und erfolgreicher Kommunikation und der Wunsch nach Höchstleistungen. Eine der Grundannahmen im NLP besagt, dass jeder Mensch schon alle Ressourcen in sich trägt, ob er sie nun nutzt oder auch nicht. Hierbei hat das NLP eine Reihe von Werkzeugen entwickelt, um die Ressourcen nutzbar zu machen und somit effektiver seine Ziele zu erreichen. Es handelt sich hierbei um eine zukunftsorientierte Methode, die sehr viel Sicherheit und Struktur bietet. Dabei handelt es sich nicht um ein starres Gebilde, sondern vielmehr um eine fluide Methode, die ständig wächst und neue Ideen entwickelt.

Strukturierte Komplexität

Jeder Mensch strukturiert seine Erfahrungen anders – hier entsteht ein einzigartiges Muster. Diese hervorragende Komplexität wird somit greifbar oder besser gesagt begreifbar gemacht. Jeder Mensch hat somit seine ganz eigene Landkarte von der Welt. Es ist nur die Spitze des Eisbergs, die wir wirklich im sogenannten Bewusstsein gewahr werden lassen. Allein diese Tatsache, aber auch der Austausch der verschiedenen Landkarten erweitert die Wahlmöglichkeiten. „Ist dies jetzt wieder so ein Ding vom halbvollen Glas?“ – werden sich einige jetzt fragen. Jein muss ich darauf antworten, denn Sie werden mir zustimmen, dass das Glas Wasser – sei es nun halbvoll oder halb leer – für Sie an einem heißem Tag in der Sahara sehr wohl wichtiger sein wird, als an einem normalen Herbsttag bei Ihnen zuhause. Ein anderes Beispiel ist die Speisekarte in einem Restaurant, die nie mehr sein kann als ein Abbild der Speisen. Vom Lesen ist noch niemand satt geworden.

Was bringt NLP nun?

Wer seine eigenen Filterprogramme kennt, kann Sie mit viel Übung auch für sich nutzbar machen. Ein praktisches Beispiel ist die Sonderlackierung des neuen Autos unseres Nachbarn – nie hatten wir diese vorher gesehen. Jetzt sehen wir diese Farbe plötzlich überall. Glauben Sie nun daran, dass diese Autos vorher auch wirklich nicht da waren? Nein, wir waren einfach nicht auf diese Farbe sensibilisiert – sprich unsere Wahrnehmung darauf gelenkt. Was bei Farben nicht unbedingt lebensentscheidend sein mag sieht bei vielen inneren Glaubenssätzen ganz anders aus. Oft blockieren diese Annahmen uns schon sehr lange. Mit NLP machen wir uns unsere Filter bewusst und behalten nur diese, die Sinn für unsere Wünsche und Ziele machen – die Restlichen werden entmachtet.

 

Wenn Sie diese Thematik interessiert hat, dann vereinbaren Sie doch noch heute ein
kostenloses Vorgespräch.